_startseite
_wir über uns
_industrieboden
beschichtung
sanierung
reinigung & pflege
_bildergalerie
_referenzen
_links
_kontakt
_impressum
   
 



      
  • Beton
  • Zementestrich (CT)
  • Magnesitestrich (MA)
  • Anhydritestrich
  • Calciumsulfatestrich
  • Gussasphalt und andere bituminöse Beläge
  • LATEXFALT® -Estrich
  • kunststoffmodifizierter Estrich




Die Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit von Industrieböden, die aus oder mit Reaktionsharz hergestellt wurden, werden wesentlich von der Festigkeit und Güte des jeweiligen Unter-grundes bestimmt. Dieser muß deshalb in jedem Fall auf seine Eignung für die vorgesehene Reaktionsharzbehandlung geprüft und nötigenfalls ausreichend vorbereitet und vorbehandelt werden.

Die Notwendigkeit zur Prüfung - und wenn notwendig, Vorbereitung des Untergrunds - erstreckt sich insbesondere auf

  • Trockenheit
  • Gefahr aufsteigender Feuchte
  • Ebenheit
  • Unrichtige Höhenlage
  • Festigkeit
  • Oberflächenfestigkeit
  • Weiche und ablösbare Bestandteile
  • Verschmutzungen
  • Saugfähigkeit
  • Rauhigkeit
  • Risse
  • Fugen
  • Raumklima u. Untergrundtemperatur
  • Verträglichkeit zw. Reaktionsharz und Untergrund
  • Hohlstellen

  

      










             






              
          















 Bilder:
 Prüfung der
 Haftzugfestigkeit


Durch die Entnahme von Bohrkernen wird der Untergrund auf Verschmutzungen und/oder bauschädliche Substanzen untersucht.



Folgende Arten der mechan. Oberflächenbearbeitung sind, je nach Beschaffenheit des Untergrundes, möglich:




     














 Bilder:
 Untergrundvorbereitung
 mittels Fräsen
                   


Intensives Abtragen von Oberflächenrauhigkeiten mit geringer Festigkeit, ggf. in größeren Schichtdicken, anschl. Behandlung mit Kugelstrahlen bei Zementestrichen notwendig.





            














Nahezu  staubfreies Entfernen von Zementstein und Feinmörtel.


Hierbei werden durch das Aufschleudern von Stahlkugeln in einem geschlossenen System
staubarm, oberflächliche Verunreinigungen sowie Zementschlämme entfernt, Lunker, Risse
geöffnet und die Oberfläche beschichtungsfähig vorbereitet.




            













 Bilder:  Schleifwerkzeuge  


Entfernen von Verschmutzungen und losen bzw. mürben Bestandteilen von geringen Oberflächenrauhigkeiten durch rotierende Tellerschleifwerkzeuge.